Kinoprogramm - demnächst im KBK

 

 

Nie wieder einen Film verpassen!

Einfach das gesamte Kinoprogramm als Web-Kalender für Ihr Smartphone abbonieren oder diese URL
https://kunstbauerkino.de/Kinokalender.ics
z.B. bei Outlook ("Konto-Einstellungen"->"Internetkalender abonnieren") oder im Google-Kalender eintragen.

Sie können auch einen einzelnen Termin durch Anklicken des -Symbols in der Terminliste anlegen.

 



 


 

Termine:

Fr 09.08.24 21:00
Sa 10.08.24 21:00


Offizielle Website

OPEN AIR WOCHENENDE: WOCHENENDREBELLEN

DRAMA / KOMöDIE - Deutschland 2023 - 109 min

Regie: Marc Rothemund

mit: Florian David Fitz, Aylin Tezel, Cecilio Andresen, Joachim Król u.a. u.a. - FSK 6

 

09.08. Johanniskirche Löbau

10.08. Museum Dittelsdorf

(Hirschfelder Straße 31)

Mirco lässt sich von seinem zehnjährigen Sohn Jason das Versprechen abringen einen Lieblingsfußballverein zu finden. Jason ist Asperger-Autist und seine Entscheidungskriterien speziell. Er will alle Vereine der 1., 2. und 3. Liga live im Stadion sehen, bevor er sich entscheidet.

Dabei hat er sehr individuelle Kriterien – von Maskottchen, Nachhaltigkeit über Rituale der Spieler bis hin zu den Farben der Fußballschuhe. Auf ihren außergewöhnlichen Reisen durch Deutschland lassen Vater und Sohn die heimische Routine hinter sich und finden alles, was sie nie gesucht, aber definitiv gebraucht haben...

 

 



 


 

Termine:

Di 10.09.24 19:00


Offizielle Website

KIRCHENKINO: LEBEN IN SICHTWEITE DER GRENZE

DOKUMENTARFILM - 90 min

 

Kirche Großhennersdorf

Am Dienstag um 19.00Uhr wird wieder eine große Leinwand in unserer Kirche aufgebaut sein. In diesem Jahr erleben wir einen spannenden regionalen Film: Der Dokumentarfilm „Leben in Sichtweite der Grenze“ porträtiert Menschen von der deutschen und tschechischen Seite unserer Grenzregion. Sie erzählen, wie ihr Leben mit der Grenze in unserer Region verbunden ist.

Landesgrenzen sind stets politisch, aber bilden auch Abgrenzungen zur Kultur und Sprache. Warum faszinieren sie? Und warum überschreiten wir sie immer wieder? – Verschiedene Menschen aus unserer Region erinnern sich an ihre Geschichte. Der Film spannt dabei einen Bogen über Erinnerungen an den zweiten Weltkrieg, die Nachkriegszeit, aber auch das Leben vor und nach Mauerbau 1963, dem Prager Frühling 1968 und dem politischen Tauwetter um 1989. Es sind viele persönliche Berichte, zum Teil auch lustige Anekdoten von denen berichtet wird.

Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Der Kinoabend ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kirchgemeinde Großhennersdorf-Rennersdorf-Ruppersdorf, des Kunstbauerkino Großhennersdorf und der Hillerschen Villa. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.