7 TAGE VORSCHAU

 

 



 


 

Termine:

Do 17.10.19 20:00 
Sa 19.10.19 20:00 
So 20.10.19 18:00 
Mi 23.10.19 20:00Tickets


Offizielle Website

SYSTEMSPRENGER

DRAMA - Deutschland 2019 - 125 min

Regie: Nora Fingscheidt

mit: Helena Zengel, Albrecht Abraham Schuch, Gabriela Maria Schmeide u.a. - FSK 12

 

Die neunjährige Benni heißt eigentlich Bernadette, hasst es aber, wenn sie so genannt wird. Genauso wenig kann sie es leiden, zu immer neuen Pflegefamilien gesteckt zu werden, die sie daher absichtlich jedes Mal vergrault. Denn Benni will einfach nur bei ihrer Mutter Bianca leben. Die hat allerdings Angst vor ihrer Tochter und hat sie deswegen überhaupt erst abgegeben. Keine leichte Situation für das Jugendamt, die für Kinder wie Benni einen eigenen Begriff hat: Systemsprenger. Nachdem Benni praktisch jedes Programm, dass das System für Kinder wie sie bietet, durchlaufen hat, ist der Anti-Aggressionstrainer Micha die letzte Hoffnung, der sonst eigentlich mit straffälligen Jugendlichen arbeitet. Micha fährt mit Benni für drei Wochen in die freie Natur, um sie intensiv pädagogisch zu betreuen. Kann er Benni von ihrer selbstzerstörerischen Kraft erlösen?

 

 



 


 

Termine:

Do 24.10.19 10:00Tickets
So 27.10.19 11:00Tickets


Offizielle Website

MEIN LOTTA-LEBEN - ALLES BINGO MIT FLAMINGO!

FAMILIENKOMÖDIE - Deutschland, 2019 - 94 min

Regie: Neele Leana Vollmar

mit: Meggy Hussong, Yola Streese, Levi Kazmaier u.a.

 

Zu Hause bei Lotta Petermann ist alles nervig. Zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne. Zusammen mit Cheyenne und dem nerdigen Mitschüler Paul hat Lotta eine Bande: Die wilden Kaninchen. Und die können eins gar nicht ausstehen: ihre eingebildete Mitschülerin Berenike und ihre (G)Lämmer-Girls. Besonders fies ist, dass Berenike eine große Party feiert und alle eingeladen hat. Nur Lotta und Cheyenne nicht. Die beiden Freundinnen versuchen alles Mögliche, um doch noch zur Party gehen zu dürfen! Doch selbst die Idee, den berühmten Sänger Marlon mit zur Party zu bringen, scheitert und es kommt zu einem großen Streit zwischen den beiden Freundinnen. Aber Lotta wäre nicht Lotta, wenn sie es nicht schaffen würde, die Freundschaft zu Cheyenne zu retten und dabei zu erkennen, was wahre Freundschaft bedeutet...

 

 



 


 

Termine:

Do 24.10.19 20:00Tickets
Sa 26.10.19 20:30Tickets
So 27.10.19 18:00Tickets
Mi 30.10.19 20:00Tickets


Offizielle Website

GRÂCE À DIEU - GELOBT SEI GOTT

DRAMA - Belgien, Frankreich 2019 - 138 min

Regie: François Ozon

mit: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud u.a. - FSK 6

 

Alexandre Guérin lebt mitsamt Frau und Kindern in Lyon. Mit den tragischen Ereignissen aus seiner Kindheit hat er soweit abgeschlossen - bis er eines Tages erfährt, dass eben jener Priester, der ihn zu seiner Pfadfinderzeit missbraucht hat, Jahrzehnte später immer noch mit Kindern arbeitet und so billigend in Kauf genommen wird, dass er sich weiterhin an seinen Schützlingen vergeht. Also beschließt Alexandre, sein Schweigen zu brechen und sich für die Sicherheit der unschuldigen Kinder einzusetzen. Er schließt sich mit François und Emmanuel zusammen, die ähnliche Erfahrungen wie er selbst machten und das Treiben des Priesters ebenfalls nicht weiter hinnehmen wollen. Gemeinsam treten sie für die potentiellen Missbrauchsopfer ein, die es aufgrund von Angst und Scham meist nicht aus eigener Kraft schaffen, sich den Fängen ihrer Peiniger zu entziehen.

 

Vorfilm:  SMITH'S SCHÜTZENFEST

Großbritannien 2017 - 1'31 min - Regie: John Smith

"Wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete auch die andere dar." (Matthäus 5, 38-40)

 



 


 

Termine:

Fr 25.10.19 20:00Tickets
Sa 26.10.19 18:00Tickets


Offizielle Website

BLOWN AWAY

DOKUMENTARFILM - Deutschland, 2019 - 119 min

Regie: Micha Schulze

 

Die beiden Tontechniker Hannes und Ben wollen nach ihrem Studium die Welt sehen und setzen dafür die Segel. Zusammen mit Marianne, einem 40 Jahre alten und 9 Meter langen Segelboot, lernen sie das Segeln, können sogar noch ihre Musikinstrumente und anderes technisches Equipment mitnehmen und stellen sich so mancher Herausforderung. Als "Sailing Conductors" machen sie sich auf den langen Weg von Sydney nach Berlin. Dabei passieren sie Häfen in 31 Ländern, fahren mit einem alten Schulbus durch die Vereinigten Staaten bis hoch nach Kanada und haben ein festes Ziel: Sie möchten so viele Musiker wie nur möglich treffen, dabei Songs aufnehmen und so die Kontinente und Menschen durch Musik miteinander verbinden. Aus diesem abenteuerlichen Vorhaben wird ein vier Jahre andauernder Road-Trip mit vielen Umwegen, Zwischenstopps, Tausenden von Tonspuren und vielen neuen Freundschaften. Mit ihrer Leidenschaft für die Musik schaffen es Ben und Hannes Menschen zusammenzubringen, die sich unter normalen Umständen vielleicht nie getroffen hätten.

 

 



 


 

Termine:

Do 31.10.19 20:00Tickets
Sa 02.11.19 19:00Tickets
So 03.11.19 18:00Tickets
Mi 06.11.19 20:00Tickets


Offizielle Website

ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD

DRAMA / KOMöDIE / ACTION / KRIMI - Großbritannien, Vereinigte Staaten von Amerika 2019 - 161 min

Regie: Quentin Tarantino

mit: Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie u.a. - FSK 16

 

Es war einmal in Hollywood im Jahre 1969: Rick Dalton hat schon bessere Tage gesehen. Einst war der Schauspieler ein gefeierter Fernsehstar. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Inzwischen hält er sich mehr schlecht als recht mit Gastauftritten als Bösewicht in anderen TV-Produktionen über Wasser. Denn den Sprung auf die große Kinoleinwand hat er nie geschafft. Dabei ist sein Stunt-Double und Freund Cliff Booth stets an seiner Seite. Am Tiefpunkt seiner Karriere angelangt, bekommt Rick allerdings einen prominenten Nachbarn. Der Regisseur Roman Polanski ist mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate, in das Haus nebenan eingezogen. Während Tate das Leben in Amerikas Traumfabrik in vollen Zügen genießt, droht ihr Glück ein jähes Ende zu nehmen. Denn die mörderische Gruppe um Charles Manson plant eine Gräueltat, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat...

 

Vorfilm:  CATASTROPHE

Niederlande 2017 - 2'15 min - Regie: Jamille van Wijngaarden

Wenn der Vogel im Käfig plötzlich tot ist, richten sich natürlich alle Augen auf den Kater. Verzweifelt versucht er nun, alles richtig zu machen - und macht es mit jeder Minute schlimmer.

 



 


 

Termine:

Fr 22.11.19 20:00Tickets


Offizielle Website

10 JAHRE FEINKOST - DIE TSCHECHISCH-DEUTSCHE KURZFILMTOURNEE

DOKUMENTARFILM / KURZFILM - Deutschland, Tschechien 2018/2019 - 110 min

Regie: Verschiedene

 

Zum 10. Mal laden das Czech Film Center (Prag) und die AG Kurzfilm (Dresden) tschechische und deutsche FilmemacherInnen ein, ihre Werke gemeinsam vorzustellen. Über 70 deutsche und tschechische Kurzfilme waren in den letzten 10 Jahren zu sehen.

Wie gewohnt, zeigen wir aktuelle Kurzfilme aus Deutschland in Tschechien und kommen mit den FilmemacherInnen und dem Publikum ins Gespräch.

Aus Deutschland ist dieses Mal unter anderem ASCONA von Julius Dommer dabei: dieser Dokumentarfilm nähert sich dem Phänomen Minigolf - in einer Minigolfanlage in Norddeutschland, die wie aus der Zeit gefallen scheint. Hier wird dieser Sport mit großer Ernsthaftigkeit betrieben und die Betreiber berichten mit trockenem norddeutschen Humor von den Anfängen des Platzes. Aus Tschechien kommt der animierte Dokumentartfilm APART - auf sensible Weise fängt Regisseurin Diana Cam Van Nguyen sehr persönliche Geschichten über Trauer und Verlust von geliebten Menschen ein. Bundesweit Schlagzeilen machte vor einiger Zeit der Bau einer Mauer im Münchner Stadtteil Neuperlach - die Anwohner befürchteten Lärmbelästigung durch eine geplante Flüchtlingsunterkunft. Regisseur Paul Scholten begegnet in seinem Dokumentarfilm BIOTOP Befürwortern und Gegnern der Anlage. Ebenfalls im Programm ist der tschechische Kurzspielfilm STO DVACET OSM TISÍC (Einhundertachtunzwanzigtausend) von Ondrej Erban, der 2019 in der Sektion Cinéfondation für Studentenfilme beim Filmfestival in Cannes zu sehen war. Der Regisseur begleitet einen Schuldeneintreiber, dem langsam Zweifel an seiner täglichen Arbeit kommen.

BABYLON wiederum nimmt uns mit in die Zeit der frühen 1990er Jahre - die Grenze zwischen Bayern und Tschechien ist offen und ein Junge aus Deutschland und ein Mädchen aus Tschechien lernen sich kennen.