Online-Tickets

 

GRENZLAND

DOKUMENTARFILM - Deutschland, Polen 2020 - 90 min

Regie: Andreas Voigt

 

Im Jahr 1991 besucht und entdeckt Andreas Voigt Land & Leute an der deutsch-polnischen Grenze. Knapp 30 Jahre später reist er erneut in die Region. Er sucht und findet Begegnungen auf beiden Seiten der Oder und der Neiße. Die Themen sind Arbeit, Heimat und Liebe. Seine Beobachtungen erscheinen wie Geschichten vom „Rand“ - dabei kommen sie aus der Mitte Europas. Er trifft auf Menschen, ihre Geschichte und ihre Landschaft. Im Norden das Stettiner Haff, im Süden Niederschlesien - dort, wo im Dreiländereck Polen, Deutschland und Tschechien zusammentreffen.

Für "Grenz-Beobachtungen" wie diese erhielt Andreas Voigt beim 18. Neiße Filmfestival den Spezialpreis des Filmverbandes Sachsen.

!!Am Freitag ist Andreas Voigt als Gast für ein anschließendes Filmgespräch eingeladen.!!

 

Termin:

Samstag, 04.12.2021 um 18:00 Uhr

Tickets normal

Einzelpreis: 5,00 €

Tickets ermäßigt

Einzelpreis: 4,00 €

Paypal-Bearbeitungsgebühr

2,49% + 0,35ct
(Die genannten Gebühren fallen ausschließlich für die Bearbeitung durch PayPal an und werden direkt von Paypal einbehalten.)
0,00 €

Gesamtpreis

0,00 €
Nach Erwerb des Online-Tickets wird für Ihre Buchung eine einmalige „Kino-PIN“ angezeigt. Diese brauchen Sie nur noch zu notieren und erhalten damit unkompliziert Zutritt am Kino-Einlass.
Da wir aus Datenschutzgründen keinerlei persönliche Daten speichern wie Namen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern, ist ausschließlich die jeweilige Kino-PIN ihr gültiges Online-Ticket.
Sollten Sie die PIN doch einmal vergessen haben, finden Sie diese auch im Rechnungstext Ihres Paypal-Kontos.